Ein weiter Weg von Asien nach Europa – die Geschichte des Porzellan

Das tatsächliche Alter von Porzellan lässt sich nur schwer festlegen. Es fehlt überraschenderweise nicht an Beweisstücken, sondern eher an einer eindeutigen Begriffsdefinition. Die Chinesen sind nachweislich die ersten Hersteller von Porzellan und bezeichnen mit diesem Begriff durchaus auch viele Dinge, die ein Europäer allgemein als "Keramik" einstufen würde. Daher reichen die Vorschläge über die Entstehungszeit des ersten chinesischen Porzellans von 100 nach Christus bis fast 900 nach Christus.

Erste Kunde vom „Weißen Gold“ in Europa



Als Marco Polo im 13. Jahrhundert von seiner sagenumwobenen Asienreise zurück kehrte, wusste er auch von diesem weißen und edlem Material zu berichten, das die Asiaten zur Herstellung von Teegeschirr, Vasen und kunstvoll gefertigten Figuren verwendeten. Ob er davon auch einige "Beweisstücke" mitbrachte, ist bis heute nicht geklärt. Fakt ist aber, dass die Italiener im 15. Jahrhundert dieses Material nach der Kaurisschnecke benannten, denn sie glaubten, dass es aus dem zerstampften Gehäuse dieser Tiere hergestellt wurde. Der Name der Schnecke lautet im Italienischen "porcellana" und so wurde die Bezeichnung "Porzellan" geboren.

Entwicklung des europäischen Porzellans



Es sollten noch mehrere hundert Jahre vergehen, ehe dem deutschen Apotheker und Alchimisten Johann Friedrich Böttger die Herstellung von Porzellan gelang. 1702 stellte ihn August der Starke anfangs zur Golderzeugung ein. Im Laufe der Jahre änderte sich der Auftrag, so dass Böttger und seine Kollegen 1705 noch versuchten, künstlichen Marmor herzustellen. Daraus entstanden Nebenprodukte, die später Grundlage der "Porzellanforschung" wurden.
Am 15. Januar 1708 ist im Brennprotokoll von Böttger für fünf Uhr nachmittags festgehalten, dass er nach einem zwölfstündigen Brand ein tellerförmiges Objekt dem Ofen entnahm, das dem gesuchten Porzellan entsprach.
Böttger und seine Kollegen verfeinerten das Verfahren und mussten zusätzlich noch die passende Glasur entwickeln, so dass zwei weitere Jahre vergingen, ehe die Gründung einer Porzellanmanufaktur verkündet wurde. Diese wurde am 6. Juni 1710 in der Albrechtsburg zu Meißen eingerichtet und die älteste europäische Porzellanmanufaktur entstand.

 

18.11.11 11:47

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung